Header    
 

 

Startseite

Aktuelles

Sprechstunden

Kontakt

Leitbild

Dr. Muscholl

Praxisteam

Leistungsspektrum

IGeL - Angebote

Anfahrt

 

Impressum

 

Kipptischuntersuchung

 

was klingt, wie eine neue Sensation vom Oktoberfest, ist eine diagnostische Untersuchung für Patienten mit Ohnmachtsanfällen. Hier müssen Patienten bis zu 30 Minuten in einem Kippwinkel von 80 Grad auf einem Stehbrett (Kipptisch) stehen, um eine Kreislaufbelastung zu simulieren, die bei prädisponierten Personen zu einer Ohnmacht führt. Gleichzeitig werden Herzfrequenz, Blutdruck und Sauerstoffsättigung über einen Monitor verfolgt. Dieser Provokationstest gibt Auskunft darüber, was individuell bei einer Ohnmacht mit den Kreislaufparametern passiert und wie schnell die Ohnmacht einsetzt. Patienten mit sehr kurzer „Vorwarnstrecke“ haben ein erhöhtes Risiko, sich bei einem Sturz im Rahmen einer schlagartig einsetzenden Ohnmacht erheblich zu verletzen. Diese Patienten sollten entsprechend behandelt werden.

Praxis Dr. Muscholl: Kipptischuntersuchung

 

>> zurück zu den Untersuchungen